Am 30.05. waren wir bei unserem Mitglied Erna eingeladen die uns zusammen mit Ihrem Mann Josef einen Überblick über die Imkerei gab. Wir trafen uns gegen 18:00 Uhr bei Erna. Josef zeigte uns zuerst eine Königin auf einer Wabe beim Eier legen und erklärte uns viel Wissenswertes über die Imkerei.

Die Tiere waren überraschend ruhig und ließen sich trotz der ungewohnten Situation außerhalb des Stocks nicht aus der Fassung bringen. Die einzelnen Völker bestehen aus bis zu 50.000 Individuen und es war beeindruckend zu erfahren wie hoch organisiert das Leben eines solchen Volkes abläuft.

Die Königinnen ziehen sich Josef und Erna selbst heran und auch über die Pflege der Bienenvölker über den Jahreslauf konnten wir viel Interessantes vom Fachmann erfahren. Erna zeigte uns wie der Honig aus den Waben geschleudert wird. Und auch dabei sahen wir, dass es schon einiger Schritte von der Blüte bis zum fertigen Honig im Glas bedarf. Und dass hierzu nicht nur die sprichwörtlich "fleißigen Bienen" sondern auch fleißige Imker benötigt werden.

  • Bienenkoenigin Maya die 35.
  • Josef beim Entnehmen einer Wabe
  • Anton begutachtet die Wabe
  • zum Schleudern vorbereitete Wabe
  • Entfernen der Wachsdeckel
  • Entfernen der Wachsdeckel
  • Honigschleuder

  • Honigschleuder im Betrieb
  • Honig - goldener Saft, der Wunder schafft
  • Honigwabe

Den Lohn der Mühen konnten wir anschließend auf der Terrasse unserer Gastgeber genießen. Wir wurden verwöhnt mit den verschiedensten Honigsorten vom dunklen aromatischen Tannenhonig über Waldhonig und cremig gerührten Lindenblütenhonig, herrlich süßem Blütenhonig und weiteren köstlichen Sorten. Doch damit nicht genug hatte sich Erna auch noch die Mühe gemacht in Ihrem Steinbackofen köstliches Holzofenbrot für uns zu backen.

In fröhlicher Runde genossen wir die Köstlichkeiten bei einem Glas Wein und anregenden Gesprächen. Und zum guten Schluss gab es dann doch noch einen Bienenstich. Allerdings einen von der angenehmen Sorte auf einem großen Backblech mit Mandeln und Cremefüllung.

Wir bedanken uns für einen tollen Abend bei Erna und Joseph.